Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Bei Logostik ganz vorn

Der Kreis Unna ist „Logistikstandort des Jahres 2014 in NRW“. Bei Europas größter Messe für Gewerbeimmobilien, der Expo Real in München, wurde die Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) mit dem zweiten Platz beim gleichnamigen Wettbewerb ausgezeichnet.

Landrat Michael Makiolla und WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom nahmen den Preis von NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin entgegen. Ausgelobt worden war er zum sechsten Mal vom LogistikCluster NRW und der NRW.INVEST GmbH.

Neben der guten Verkehrsanbindung warb der Kreis Unna erfolgreich mit seiner zentralen und dennoch naturnahen Lage. Sie macht ihn für aufstrebende Fachkräfte als Wohn- und Arbeitsstandort attraktiv und soll innovative Unternehmen, die auf diese Fachkräfte angewiesen sind, anlocken.

Die Expo Real ist eine wichtige Kontaktbörse, bei der allein in diesem Jahr 1.655 Aussteller aus 34 Ländern vertreten sind. Ins Gespräch brachte sich die Wirtschaftsförderung für den Kreis Unna bei der Messe in München mit attraktiven Gewerbestandorten wie z. b. dem ECO PORT in Holzwickede und dem INLOGPARC in Bönen. -Julia Schmidt-

Blick in die Presse