Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Kreisseniorenkonferenz in Fröndenberg - Mobilität ist Schwerpunkt

Delegierte aus zehn Seniorenbeiräten und 15 Seniorenorganisationen aus dem ganzen Kreisgebiet treffen sich in Fröndenberg. Bei der nächsten Sitzung der Kreisseniorenkonferenz ist dort das Thema Mobilität der Dreh- und Angelpunkt.

Birgit Mescher, Seniorenbeauftragte der Stadt Fröndenberg, wird die Delegierten am Mittwoch, 10. Juni, zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden der Kreisseniorenkonferenz, Hans-Jürgen Allendörfer, begrüßen.

"JederBus – Integration erfahren"

Zum Schwerpunktthema wird unter anderem Gaby Freudenreich von der VKU sprechen und das Projekt „JederBus – Integration erfahren“ vorstellen. Außerdem geht es um die Regelung der E-Scooter-Beförderung in Bussen. Die Delegierten müssen anschließend über zwei Anträge zum Thema E-Scooter-Beförderung entscheiden.

Weitere Themen der insgesamt 55. Sitzung des Gremiums werden ein Rückblick auf die bisherigen Aktivitäten sowie eine Vorausschau auf die weiteren Pläne der Kreisseniorenkonferenz sein. Ein Bericht aus der Mitgliederversammlung der Landesseniorenvertretung und ein Fachgespräch „Zukunftsfähige Mobilität im Kreis Unna“ runden die Tagesordnung ab. 

Der Kreisseniorenkonferenz steht beim Kreis Unna eine Geschäftsstelle zur Seite. Als Ansprechpartnerin ist Anna Musinszki unter Fon 0 23 03 / 27-23 61 oder per E-Mail an anna.musinszki@kreis-unna.de erreichbar.
- PK -

Blick in die Presse