Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Kreisdirektor begrüßt Austausch-Schüler - zu Gast im Hansa-Berufskolleg

Der regelmäßige Austausch mit Schülerinnen und Schülern aus anderen Ländern ist am Hansa-Berufskolleg gelebte Praxis – doch dieser Besuch ist eine Premiere: Mit Gästen aus der Shanghai Economic Management School (China) sind in dieser Woche erstmals Partner aus Asien am Berufskolleg des Kreises in Unna.

Kreisdirektor Dr. Thomas Wilk begrüßte die weit gereiste Delegation jetzt im Kreishaus und freut sich über die guten Beziehungen nach China: „Für junge Menschen sind interkulturelle Kompetenzen eine Schlüsselqualifikation auf dem Weg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft.“

Pilotprojekt mit Asien-Schwerpunkt

Der Austausch zwischen dem Hansa-Berufskolleg und der Shanghai Economic Management School ist Element eines Pilotprojektes: In diesem Schuljahr können Auszubildende erstmals das Zertifikat „Kaufmann/Kauffrau für Groß- und Außenhandel, Schwerpunkt Asien“ erwerben. Elf Auszubildende aus dem Kreis nutzen diese Chance und werden im September ihrerseits nach Shanghai reisen.

Gemeinsames Unterrichtsprojekt

Vorab sind nun die chinesischen Partner zu Gast im Kreis. Neben dem Besuch im Kreishaus werden die acht Schülerinnen und zehn Lehrer unter anderem auch die Technische Hochschule Dortmund besuchen und zusammen mit den Auszubildenden vom Hansa-BK an einem gemeinsamen Unterrichtsprojekt arbeiten.
- Birgit Kalle -

Blick in die Presse