Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

radKULT(O)UR sucht Helfer

An den Lenker, fertig los: Am 14. September startet auf weitgehend autofreien Straßen die 2. radKULT(O)UR im Kreis. Damit sich auf der Strecke niemand verfährt, werden über 18-Jährige als Helfer und „sprechende Infobox“ gesucht. Die Route ist insgesamt fast 60 Kilometer lang und führt in Form einer „Großen Acht“ durch Unna, Bönen, Kamen, Bergkamen und Lünen.

Die gesuchten Helfer werden an rund 100 Standorten stehen und dafür sorgen, dass sich niemand verirrt, Autofahrer nicht unversehens auf den Rundkurs geraten, Anlieger aber durchkommen. Benötigt werden insgesamt rund 250 Helfer. Vor allem Vereine sind als bei Veranstaltungen geübte Unterstützer willkommen.

Melden können sich Interessierte über 18-Jährige, Ortskunde ist kein Muss. Der Helfer-Einsatz dauert am 14. September von 9.30 bis gegen 17.30 Uhr. Andere, mobile Streckenhelfer sorgen an dem Tag dafür, dass auch ein Päuschen möglich ist. Zudem wird die Helfertätigkeit mit einer kleinen Aufwandsentschädigung von fünf Euro pro Stunde honoriert.

Rückfragen beantwortet Anna Musinszki unter Fon 0 23 03 / 27-26 61.
- Constanze Rauert -

Blick in die Presse