Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Tagesmutter oder -vater werden - Qualifizierung startet

Foto: D. Treu - Kreis Unna

Bildung, Erziehung und Betreuung – so lautet der Auftrag für Tageseltern. Wer Tagesmutter und Tagesvater werden möchte, kann sich ab diesem Frühjahr wieder ausbilden lassen. Anmeldungen sind ab sofort im Fachbereich Familie und Jugend des Kreises möglich.

Tageseltern begleiten Kinder in ihrer Entwicklung, fördern sie individuell und unterstützen sie dabei, die Welt zu erkunden. Seit 2006 müssen alle, die diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen möchten, eine Qualifizierung nachweisen. Am Freitag, 20. März, beginnt eine neue Grundqualifizierung für Tageseltern. In 85 Stunden lernen die angehenden Tagesmütter und -väter neben den Grundlagen der Kinderbetreuung unter anderem auch die rechtlichen Rahmenbedingungen kennen. Ein Erste-Hilfe-Kurs am Kind ist ebenso Bestandteil dieses Kurses.

Aufbauqualifizierung schließt sich an

Im Anschluss können die Teilnehmer eine Aufbauqualifizierung belegen, die am 22. August beginnt. Inhalte sind unter anderem Spiel- und Medienpädagogik, Gewaltprävention, Haushaltsmanagement und Gesundheitsvorsorge.

Träger der Qualifizierungen ist das AWO Familienzentrum für Bildung und Lernen im Kreis Unna. Neben  mindestens einem Hauptschulabschluss müssen Interessierte ein erweitertes Führungszeugnis mitbringen und ein persönliches Gespräch beim zuständigen Jugendamt geführt haben.

Infos und Anmeldung

Weitere Informationen, auch zur Teilnahmegebühr, und Anmeldungen beim Fachbereich Familie und Jugend des Kreises Unna. Die Ansprechpartnerin Stephanie Käthler ist unter Tel. 0 23 03 / 27-25 58 oder per E-Mail an stephanie.kaethler@kreis-unna.de zu erreichen.
- Birgit Kalle -

Blick in die Presse