Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Reaktion auf Mindestlohn - Erhöhung der Taxitarife geplant

Foto: Q.pictures - pixelio.de

Sie bieten rund um die Uhr einen „Tür zu Tür"-Service. Zur Sicherung der Qualität und der Fahrgäste von Taxiunternehmen im Kreis trägt auch der Mindestlohn bei. Um die dadurch entstehenden Zusatzkosten abzufedern, sollen die Taxitarife angehoben werden.

Diese Empfehlung für eine Entscheidung im Sinne der Taxiunternehmen sprach der Ausschuss für Feuerwehr, Sicherheit, Ordnung und Straßenverkehr aus. Beschließen soll die Anpassung der Kreistag in seiner Sitzung am 16. Dezember.

Die Preiserhöhung ist die erste seit Dezember 2012 und soll ab 1. Februar 2015 gelten. Zu zahlen sein werden dann für eine Taxifahrt am Tag als Grundtarif 3,20 Euro (2,70 Euro) und als Kilometertarif 1,90 Euro (1,70 Euro). Der Grundtarif in der Nacht soll künftig bei 3,60 Euro (3,10 Euro) und der Kilometertarif bei 2 Euro (1,80 Euro) liegen.

Beantragt hatte die Tarifanpassung der Verband des privaten gewerblichen Straßenpersonenverkehrs NRW (VSPV). Von den aktuell 41 im Kreis registrierten Taxiunternehmen haben 27 eine Stellungnahme abgegeben und den Antrag unterstützt. Auch andere, wie z. B. Kommunen oder die Industrie- und Handelskammer (IHK), hatten die durch die Einführung eines Mindestlohnes entstehenden Mehrkosten als nachvollziehbare Begründung für die Tariferhöhung gewertet.
- Constanze Rauert -

Blick in die Presse