Selbsthilfe im Kreis Unna

Es gibt über 250 Selbsthilfegruppen im Kreis Unna. Damit verfügt der Kreis über eins der größten Netzwerke der Region. Und es werden mehr. Denn: Selbsthilfe ist eine starke Stütze für Betroffene.

Logo der Selbsthilfegruppe KISS  eine Weiße Blume
© © Copyright
Kreis Unna

Infos zur Selbsthilfe

Die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen, kurz K.I.S.S., ist Ansprechpartnerin für Menschen, die eine Gruppe gründen möchten und unterstützt die bestehenden Gruppen.

Wer sich für Selbsthilfegruppen interessiert, eine Gruppe vor Ort sucht, sich über die Selbsthilfelandschaft im Kreis Unna informieren und mehr über das Unterstützungsangebot für Selbsthilfegruppen erfahren will, der kann sich an die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (K.I.S.S.) wenden. Die K.I.S.S. nimmt die Aufgaben der kreisweiten Selbsthilfeförderung und -koordination wahr.

Dabei umfasst das Aufgabenspektrum:

  • die Information über Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen
  • die Unterstützung bei der Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe
  • die Vermittlung in bestehende Gruppen, aber auch in das professionelle Hilfesystem
  • die Unterstützung bestehender Selbsthilfegruppen, z. B. in gruppenpädagogischen Prozessen, bei organisatorischen und finanziellen Fragen und der Öffentlichkeitsarbeit
  • die Förderung des Erfahrungsaustausches der Selbsthilfegruppen untereinander
  • die Planung von Veranstaltungen und Fortbildungen
  • die Kooperation mit Fachleuten aus dem Gesundheits- und Sozialbereich


Video „Unheilbar Optimistisch“

Verschiedene Selbsthilfegruppen aus dem Kreis Unna haben sich zusammengeschlossen, um einen Imagefilm für die Selbsthilfe im Kreis Unna mit der Förderung der Krankenkassen zu erstellen.

Zum Video (YouTube)

Kontakt

Sie haben Fragen zu einer der Selbsthilfegruppen oder möchten selbst eine Gruppe gründen? Das Team der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (K.I.S.S.) hilft Ihnen weiter. Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier: 

Zu den Kontaktdaten

Aktuelles


Karte des Kreises Unna mit dem Nord Mittel und Südkreis
© © Copyright
Kreis Unna

Übersicht der Selbsthilfegruppen

Der Kreis Unna lässt sich grob in Nord-, Mittel- und Südkreis unterteilen. In diese Bereiche sind die Selbsthilfegruppen eingeteilt.

 

Selbsthilfegruppen in Gründung

Junge Selbsthilfe

Logo der Jungen Selbsthilfe
© © Copyright
Kreis Unna

Oft ist es einfacher, mit Gleichaltrigen über Sorgen und Probleme zu sprechen und dort einen Raum zu finden, in dem man sich austauschen und man selbst sein kann. Deshalb richtet sich die Junge Selbsthilfe speziell an Menschen im Alter zwischen 18 und 35 Jahren.

Wenn Du Interesse hast in einer bestehenden Gruppe mitzumachen, selbst eine neue Gruppe gründen möchtest oder andere Fragen zum Thema Junge Selbsthilfe hast, melde dich gerne. Meine Kontaktdaten und weitere Informationen findest Du im Flyer.

Weitere Informationen

 Liste bestehender junger Gruppen

Darüber hinaus gibt es noch weitere junge Gruppen zu verschiedenen Thematiken, die sich zurzeit noch in der Gründungsphase befinden. Frag gerne einfach nach.

Fortbildungen

Die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (K.I.S.S.) wird 2023 das gruppenbezogene Angebot der „Gruppeninventur“ in das Fortbildungsangebot aufnehmen. Hierzu können sich die Selbsthilfegruppen bei Interesse melden und Termine vereinbaren. 

Weitere Fortbildungsangebote für Selbsthilfegruppen bietet die Selbsthilfeakademie NRW.

Weitere Informationen

Flyer Fortbildung Junge Selbsthilfe

Finanzielle Förderung

Der Kreis unterstützt Selbsthilfgruppen auch finanziell. Mehr dazu im Serviceportal. 

Dienstleistung

Selbsthilfegruppen Finanzielle Zuwendung

Weitere Informationen: Förderung durch die Krankenkassen

www.gkv-selbsthilfefoerderung-nrw.de 
Leitfaden zur Selbsthilfeförderung

Sprecherrat

Bild vergrößern: Logo des Sprecherrats von der Selbsthilfegruppen
© © Copyright
Rolke, Max Kreis Unna

Der Sprecherrat der Selbsthilfegruppen des Kreises Unna besteht aus Mitgliedern der im Kreis Unna ansässigen Selbsthilfegruppen. Er fungiert als Bindeglied und Sprachrohr zwischen Politik und Verwaltung. Der Sprecherrat, der nach einer dreijährigen Wahlperiode neu gewählt wird,

  • vertritt die Interessen der Selbsthilfegruppen im Kreis Unna
  • stärkt das Netzwerk der Selbsthilfegruppen
  • betreibt Öffentlichkeitsarbeit und Informationsbeschaffung sowie Informationsweitergabe

Dem Sprecherrat gehören an:

  • sechs Selbsthilfegruppen-Vertreter
  • eine Mitarbeiterin der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen – K.I.S.S 

Weitere Informationen


Selbsthilfekonferenz

Die Selbsthilfekonferenz ist ein freiwilliger Zusammenschluss aller Selbsthilfegruppen im Kreis Unna und kommt alle drei Jahre zusammen. Hier werden übergreifende, selbsthilferelevante Themen besprochen. Diese Zusammenkunft dient der Vermittlung von Informationen und stellt ein Gesprächs- und Vernetzungsforum für alle Selbsthilfegruppen im Kreis Unna dar.

Rückblick

12. Selbsthilfekonferenz

Tätigkeitsbericht

Im jährlich erscheinenden Tätigkeitsbericht wird die Entwicklung der Selbsthilfe im Kreis Unna dargestellt und über die Aufgaben und Schwerpunkte des Arbeitsfeldes der K.I.S.S. berichtet.

Weitere Informationen