Lippe | Foto: Hans Blossey

Kater Milo

Kater Milo

Kater Milo

Hallo ihr aus dem Tierheim!

Erinnert ihr euch noch an mich? Ich bins, Milo. Ich bin im Februar 2020 zu euch gekommen, da wars noch ganz kalt draußen… anfangs wusste ich gar nicht warum ich zu euch gekommen bin, ich dachte meine Besitzer kommen bald wieder aber das stimmte nicht. Zum Glück wart ihr da!! Denn die beiden Mädels mit denen ich zusammen gewohnt habe bei euch, waren schon echt schräg. Naja ich hab also darauf gewartet was passiert und dann kam dieser Corona… keine Ahnung wer das ist aber der Typ nervt… deswegen musste ich echt lange in eurer WG bleiben. Doch dann als es draußen warm wurde, kamen zwei Zweibeiner die fand ich richtig nett! Die sind nach ein paar Minuten wieder gegangen aber die Frau hat noch ihre Hand zum Gitter gestreckt und dann hab ich ihr Pfötchen gegeben (funktioniert immer bei den Ladies!) dann wusste ich die kommen wieder! Und siehe da, zwei Tage später bin ich in mein neues zu Hause gezogen! Ich hatte auch gar keine Angst! Mein neuer Papa hat ganz viel tolle Sachen für mich gekauft und mich erstmal mit richtig tollen Leckerchen versorgt. Ich wurde direkt ganz viel gekuschelt was ich klasse fand und bin nach der ganzen Aufregung erstmal auf meinem neuen Papa eingeschlafen.. der hat was gesagt von „das kenn ich so gar nicht von Katzen“ aber was weis der schon! Ich fands jedenfalls klasse. Seit Ende Juni wohn ich also mit den beiden zusammen, ich werde ganz viel gekuschelt und gestreichelt, kriege voll viele Spielsachen und so gekauft, darf im Bett schlafen und sogar raus gehen! So richtig raus meine ich! Ich gucke gerne was auf dem Feld so los ist, oder was die Nachbarn so treiben und wenn ich keine Lust mehr habe, leg ich mich gerne aufs Sofa, oder auf den Tisch (aber nur wenn meine Mama und mein Papa nicht gucken!) Wenn ich nachts manchmal wach werde weil ich schlecht geschlafen habe, wecke ich meine Mama und die kuschelt dann mit mir dann kann ich immer ganz schnell wieder einschlafen. Zwischendurch waren wir auch schon beim Doktor der sagte dass ich ganz besonders sei, dafür hab ich ihn dann auch nicht gebissen als er meine Zähne geputzt hat.  Jedenfalls… danke dass ihr euch so lieb um mich gekümmert habt… mir geht’s hier richtig gut auch wenn draußen echt viele von meiner Sorte rumstreifen, aber die verjag ich schon! Denn das Zuhause das lass ich mir nicht mehr nehmen! Hier bleib ich!

Grüße, der Milo

 

Kurzlink
https://www.kreis-unna.de/x/bMs-b6319