Skulpturenpark Haus Opherdicke

Skulpturenpark Haus Opherdicke

Raimondo Puccinelli - Im Skulpturenpark

Der amerikanisch-italienische Bildhauer Raimondo Puccinelli (1904-1986) war zeitlebens von multikulturellen Einflüssen geprägt.

Entscheidend für seine künstlerische Entwicklung waren neben seiner Offenheit für alle Sparten der Kultur besonders seine vielfältigen Kontakte mit den Größen seiner Zeit wie Diego Rivera, Frida Kahlo, Henri Matisse, Max Beckmann, Oskar Kokoschka, Edgar Varèse und Darius Milhaud.

Einen nachhaltigen Einfluss auf Puccinellis künstlerisches Wirken sollte vor allem die Bekanntschaft mit zahlreichen Protagonisten des modernen Tanzes wie Martha Graham oder Mary Wigman haben. Das Thema Tanz in all seinen Ausdrucksformen wurde zum inhaltlichen Schwerpunkt des Bildhauers.

Mit der Aufstellung von 13 Skulpturen Raimondo Puccinellis im Park von Haus Opherdicke schließt sich ein Kreis. Bereits im Jahr 2013 waren Arbeiten des Künstlers in einer umfangreichen Werkschau auf Schloss Cappenberg zu sehen. Begeistert von der Präsentation der Kunstwerke, schenkte Rodi Puccinelli, die Tochter des Künstlers, dem Kreis Unna 13 Skulpturen für den Freiraum um Haus Opherdicke. Zwischenzeitlich wurden jene Skulpturen 2016 in dem historischen und kontemplativen Rahmen der Cappenberger Stiftskirche ausgestellt. Künftig werden sie nun die Parkanlage auf Haus Opherdicke bereichern.

Kurzlink
https://www.kreis-unna.de/x/uP-15912e

Auskunft

Arne Reimann M.A.
Fon 0 23 03 / 27-11 41
Fax 0 23 03 / 27-41 41
arne.reimann@kreis-unna.de

Sally Müller M.A.
Fon 0 23 03 / 27-12 41
Fax 0 23 03 / 27-41 41
sally.mueller@kreis-unna.de

 

HAUS OPHERDICKE
Dorfstraße 29
59439 Holzwickede
Fon 0 23 03 / 27-77 77 (Bistro und Vermietungen)
Fon 0 23 01 / 9 18 39 72 (Besucherservice Museum)
Fon 01 71 / 7 44 78 53 (Hausmeister)
Mail: haus-opherdicke@kreis-unna.de

Öffnungszeiten MUSEUM
vorübergehend geschlossen

Öffentliche Führungen Ausstellung
finden bis auf Weiteres nicht statt

Öffentliche Führungen Skulpturenpark
finden bis auf Weiteres nicht statt

RKM Logo

 

Öffnungszeiten BISTRO
vorübergehend geschlossen

 

RuhrKultur.Card 2020. Die Kulturkarte für das Ruhrgebiet
Mit der Jahreskarte erhalten Kulturfans und solche die es werden wollen, vom 1.1. bis 31.12.2020 einmalig freien Eintritt in allen 21 RuhrKunstMuseen und je ein Vorstellungsticket zum halben Preis bei allen 11 RuhrBühnen, sowie den fünf beteiligten Kulturfestivals. Den passenden Reiseführer RuhrKultur.Guide gibt es gratis on top.
www.ruhrkulturcard.de