Museum Haus Opherdicke

Museum Haus Opherdicke

Museum Haus Opherdicke

Haus Opherdicke zählt zu den schönsten Baudenkmälern der Region. Die Grundmauern des kreiseigenen Gutes gehen auf das 12. Jahrhundert zurück. Seine heutige Gestalt erhielt der von einer Gräfte umschlossene ehemalige Herrensitz in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts.

Heute finden in den Gebäuden und Außenanlagen Ausstellungen mit Begleitprogramm und viele andere Veranstaltungen statt – darunter klassische Konzerte, Folk und Jazz oder auch die ExtraSchicht.

Haus Opherdicke ist mit seiner großen Parkanlage mitsamt Skulpturenpark außerdem ein beliebtes Ausflugsziel für Radfahrer und Wanderer. Geheiratet und gefeiert wird hier übrigens ebenfalls sehr gerne.

Aktuelles

CORONAKONFORMER BESUCH AUF HAUS OPHERDICKE


Wichtig: Bitte beachten Sie, dass in den Innenräumen der Dienstgebäude der Kreisverwaltung Unna die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske besteht. 

NAME: SOPHIE SCHOLL | 16.11.2022

Theaterstück im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung "VICTOR TUXHORN - Ein westfälischer Expressionist"

„Ich heiße Sophie Scholl, wie Sophie Scholl. Und da fängt das Problem auch schon an.“ Nur zufällig trägt eine junge Jurastudentin im 21. Jahrhundert denselben Namen wie die bekannte Widerstandskämpferin. Und eben diese Studentin wird in ein Betrugsverfahren verwickelt, in dem ihr Mut und ihre Zivilcourage auf eine harte Probe gestellt werden. Sophie Scholl kämpfte gegen das Unrecht in einer Zeit, in der dies ein Todesurteil sein konnte und sie wurde hingerichtet, weil sie ihre Freunde nicht verriet. Sie ist fester Bestandteil unserer Erinnerungskultur und zu einer Ikone des Widerstands gegen den Nationalsozialismus geworden. Und wir können uns die Frage stellen: Wie hätte ich gehandelt? Zivilcourage ist leicht gefordert, aber ebenso leicht sie zu zeigen?

Das Stück von Rike Reiniger verwebt gekonnt die Geschichte beider Frauen in Rückblenden. Gespielt werden die zahlreichen historischen und fiktiven Figuren von Zora Klostermann, die an der renommierten Folkwang Universität der Künste studierte. Ein Stück über Haltung und Loyalität. Aktueller denn je.

Inszenierung: Kirsten Ullrich-Klostermann

Das Theaterstück wird im Spiegelsaal des Museums Haus Opherdicke aufgeführt.

Einlass ist ab 19:30 Uhr.

Der Eintritt ist an diesem Abend frei. Anmeldung erforderlich unter 02303-271441 (Frau Erbrich).

Edgar Ende, Max Beckmann, Käthe Kollwitz oder Gabriele Münter – die Werke namhafter Künstler waren schon auf Haus Opherdicke zu sehen. In der ersten Etage des kreiseigenen Wasserschlosses finden sich die musealen Ausstellungsräume, in denen Bilder, Skulpturen und Objekte in Szene gesetzt werden.

Mit der Kammermusikalischen Reihe und der Reihe WeltMusik MusikWelt finden regelmäßig Konzerte im Spiegelsaal von Haus Opherdicke statt.

Preisgekrönte Musiker spielen bei den Kammerkonzerten klassische Instrumentalmusik – zum Beispiel von Beethoven, Brahms, Chopin, Mozart oder Liszt.

In der Reihe WeltMusik MusikWelt sind ganz unterschiedliche Musikstile zu hören: Folk, Jazz, Boogie, Swing, Samba oder auch mal eine Mischung aus allem.

Buchen Sie Ihre Eintrittskarte für die Veranstaltungen des Kreises Unna direkt in unserem neuen online Ticketservice:

Ruhe und eine schöne Umgebung – Haus Opherdicke hat mehr als das im Angebot. Im Bistro mit Blick auf die Gräfte oder auf der großen Sonnenterrasse mit Blick ins Ruhrtal werden Kaffee, Kuchen sowie deftige Köstlichkeiten serviert. Wer mag, bekommt natürlich ein kühles Blondes oder ein Gläschen Wein.

Wer schon immer einmal in einem Wasserschloss tagen, Hochzeit oder Geburtstag feiern wollte, ist auf Haus Opherdicke an der richtigen Adresse. Der idyllisch gelegene ehemalige Herrensitz bietet ein tolles Ambiente für viele Gelegenheiten.

Das in seinen Grundfesten aus dem 12. Jahrhundert stammende Haus ist ein Musterbeispiel für das harmonische Nebeneinander von Denkmalschutz und zeitgemäßer Nutzung. Die Lage des Hauses, seine Nutzungsvielfalt und seine architektonische Schönheit verbinden sich zu einer Atmosphäre voller Charme und Originalität.

Im Museumsshop sind Ausstellungskataloge, Ausstellungsplakate, Kunstkarten und das eine oder andere schöne Mitbringsel zur Erinnerung an den Ausstellungsbesuch zu finden.

Allgemeines museumspädagogisches Programm
Zu jeder Ausstellung im Museum werden Workshops für jede Altersstufe angeboten.
Ansprechpartnerin: Simone Jasinski

Schulklassenprogramm
Zu jeder Ausstellung im Museum wird ein Schulklassenprogramm angeboten. Die Einheiten dauern jeweils 2,5 Stunden.
Ansprechpartnerin: Anke Bäätjer
Zum Programm

RuhrKunstUrban - Projekt der 21 RuhrKunstMuseen
Seit der Aufnahme des Museum Haus Opherdicke in den Verband der RuhrKunstMuseen besteht die Teilnahme an dem Vermittlungsprojekt RuhrKunstUrban für ausgewählte Schulklassen. In vielfältigen Workshops lernen sie die Aufgaben des Museums kennen, beschäftigen sich mit den Werken der 21 RuhrKunstMuseen und konzipieren eigene Ausstellungen.
Die Kunstvermittler*innen arbeiten mit Schüler*innen jeden Alters und aller Schulformen sowie städtischen Bildungspartnern zusammen.
Ansprechpartnerinnen: Simone Jasinski, Anke Bäätjer

Seniorenprogramm
Zu jeder Ausstellung im Museum wird ein Seniorenprogramm angeboten. 
Ansprechartnerin: Anke Bäätjer

 

Ein Ort der Ruhe, der Erholung und schöner An- und Ausblicke ist die rund 30.000 qm große Parkanlage. Sie verbindet die barocke Gestaltung des Parks mit der des englischen Landschaftsgartens.

In dem Ende 2017 eröffneten Skulpturenpark werden vor allem Werke des amerikanisch-italienischen Bildhauers Raimondo Puccinelli präsentiert und machen das harmonische Miteinander einer von Menschenhand gestalteten Kultur und Natur sichtbar und erlebbar.

2017 zog die Waldschule Cappenberg auf Haus Opherdicke ein. Damit ging die Umweltpädagogik im Kreis Unna in die Fläche. Mit den zahlreichen Veranstaltungen werden für die Kinder aus dem Südkreis die Wege in ein pädagogisch begleitetes Naturerlebnis kurz gemacht.

Die historischen Wurzeln von Haus Opherdicke reichen bis das 12. Jahrhundert zurück. Seine heutige Gestalt erhielt der von einer Gräfte umschlossene ehemalige Herrensitz in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts. 1687 wurde das Hauptgebäude mitsamt Nebengebäuden, Grund und Boden fertiggestellt. Der Kreis Unna erwarb die Anlage Anfang der 1980er Jahre, legte den Park an und sanierte das Haupthaus 2010 / 2011 umfangreich. Dabei entstanden u.a. im ersten Obergeschoss moderne Ausstellungs- und Galerieräume.

Kurzlink
https://www.kreis-unna.de/x/ctZ-54f3a

Auskunft

Museum Haus Opherdicke
Dorfstraße 29
59439 Holzwickede
Fon 0 23 03 / 27-50 41 (Besucherservice Museum)
Fon 0 23 03 / 27-55 41 (Bistro)
Fon 0 23 03 / 27-18 41 (Vermietungen)
Fon 01 71 / 7 44 78 53 (Hausmeister)
Mail: haus-opherdicke@kreis-unna.de

Öffnungszeiten MUSEUM während der Ausstellungen
Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen
10.30 bis 17.30 Uhr

Öffentliche Führungen Ausstellung
Sonntag und Feiertag | 11.30 Uhr | 14.30 Uhr

Öffentliche Führungen Skulpturenpark
Sonntag und Feiertag | 13.00 Uhr

Gruppenführungen
nach Vereinbarung

 

RKM Logo

Eintritt MUSEUM
Erwachsene 4 € | ermäßigt 2 €
Erwachsene in Gruppen 3,50 €
Kreis-MuseumsCard 20 €
Kreis-MuseumsKombiCard 40 €

Museumsshop
zu den Öffnungszeiten MUSEUM

Öffnungszeiten BISTRO
Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen
11.00 - 17.30 Uhr
Montag Ruhetag

Eine Übersicht:

Im Handel zu haben:

Die Geschichte des Hauses Opherdicke von den Anfängen bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts | Josef Börste | Kreis Unna | 2014 | ISBN 978-3-924210-55-7 | 9,50 Euro

KreisSportBund Unna e.V.

Der KreisSportBund Unna e.V. hat im ehemaligen Gästehaus seinen Sitz. www.ksb-unna.de