Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

5. Sinfoniekonzert der NPW - Galante Aufforderung zum Tanz

Vom im Takt wippenden Fuß bis zum durch den Raum wirbelnden Tanz – Musik bringt viele Menschen in Bewegung. Unter dem Motto „Tänzerisch“ erklingt die Kamener Konzertaula am Mittwoch, 19. Januar zum 5. Sinfoniekonzert der Neue Philharmonie Westfalen (NPW). Unter der Leitung des Kieler Generalmusikdirektors Benjamin Reiners stehen neben der „Aufforderung zum Tanz“ von Carl Maria von Weber weitere unbeschwerte Klänge auf dem Programm.

Nach Webers galantem Auftakt führen Tschaikowskys „Rokoko-Variationen A-Dur op. 33“ den Sinfoniebesuchern die Sehnsucht nach der Klangwelt des 18. Jahrhunderts und damit im Besonderen des beschwingten Mozarts vor Ohren. Mit Béla Bartóks „Tanz-Suite“ erklingt die Verbindung zwischen osteuropäischer und orientalischer Tanzmusik, während „Gazebo Dances“ von John Corigliano die Erinnerung an laue Sommernächte tanzend am Musik Pavillon heraufbeschwört.

Tickets im Online-Vorverkauf

Das Konzert am 19. Januar beginnt um 19:30 Uhr. Karten gibt es über den Online-Ticketshop unter: https://ticketservice.kreis-unna.de/. Als Ansprechpartnerin steht Doris Erbrich vom Kulturbereich des Kreises entweder telefonisch unter Fon 0 23 03 / 27 - 14 41 oder per E-Mail an doris.erbrich@kreis-unna.de zur Verfügung. Das Konzert findet unter der 2G-Regel statt, ein Impf- oder Genesenennachweis ist mitzuführen. Mehr Infos gibt es auch unter neue-philharmonie-westfalen.de.

- Anita Lehrke -

Social Media