Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Einwohnerzahlen - Kreis Unna zählt 13 Bürger mehr als im Vorjahr

Die Einwohnerzahl im Kreis Unna bleibt stabil. Im Vergleich zum vergangenen Jahr leben hier laut Statischem Landesamt IT NRW 13 Menschen mehr. Das ist der Stand vom 30. Juni 2018, wie die Statistiker nun veröffentlichen. Damit kommt der Kreis auf insgesamt 393.946 Einwohner. Bürgerinnen bilden dabei mit 202.152 die Mehrheit.

Spitzenwert im Kreis erreicht die Stadt Lünen mit 86.460 Bürgerinnen und Bürgern. Die zweitmeisten Einwohner, 57.376, sind in der Stadt Unna wohnhaft. Bergkamen belegt mit insgesamt 48.716 Einwohnern Platz drei im kreisweiten Ranking.

Am wenigsten Einwohner verzeichnet die Gemeinde Holzwickede mit 17.084 Ansässigen. Etwas mehr Menschen sind in Bönen gemeldet: 18.079 Einwohner. 20.807 Bürgerinnen und Bürger zählt die Stadt Fröndenberg. Unterm Strich verzeichnen alle Städte und Gemeinden einen – wenn auch geringen – Zuwachs an Einwohnern.

Blick auf NRW

Landesweit sieht die Entwicklung der Einwohnerzahlen ähnlich wie im Kreis Unna aus. In der ersten Jahreshälfte 2018 zogen mit 486.552 mehr Personen nach Nordrhein-Westfalen, als im selben Zeitraum das Land verließen (460.547). Dagegen starben mit 110.865 mehr Menschen, als Kinder geboren wurden
(83.720 Personen). Die größte Stadt in Nordrhein-Westfalen ist nach wie vor Köln mit 1.081.984 Einwohnern. Auf den weiteren Plätzen folgen Düsseldorf (618.128) und Dortmund (586.001).

- Fabiana Regino -

Social Media