X - Schließen

Kreisverwaltung geschlossen

Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus bleibt die Kreisverwaltung bis auf Weiteres für den gesamten Publikumsverkehr geschlossen.

 

Weiter zur Webseite
Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Einzelne Bäume in freier Landschaft - Kreis weist auf Fällverbot hin

Das Fällen einzelner Bäume in der freien Landschaft ist zwischen dem 1. März und dem 30. September verboten. Darauf weist der Fachbereich Natur und Umwelt des Kreises Unna hin. Das Verbot im Bundesnaturschutzgesetz dient dem Schutz von brütenden Vögeln und gilt für Bäume außerhalb des Waldes.

Bäume im Gartenbau, in Haus- und Kleingärten, Grünanlagen, Sportplätzen, Friedhöfen etc. fallen ebenfalls nicht unter das Fällverbot. Bäume mit Horsten sind allerdings ganzjährig geschützt.

Um die Fortpflanzungs- und Ruhestätten von besonders geschützten Vogelarten zu erhalten, kann zudem beim Fällen alter Bäume außerhalb der vorgenannten Schonzeit eine vorherige Artenschutzprüfung notwendig sein.

Dadurch soll vermieden werden, dass Horstbäume von Greifvögeln oder Eulen entfernt werden oder das Zuhause von Fledermäusen, Spechten und anderen seltenen Höhlenbrüterarten zerstört wird.

Fragen hierzu beantwortet die Untere Landschaftsbehörde unter Fon 0 23 03 / 27-10 70 oder E-Mail christian.makala@kreis-unna.de.
- PK -

Blick in die Presse