Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

An die Roboter, fertig, Programmieren! - Schwerter Schüler gewinnen

20 Schüler-Teams aus dem Kreis Unna und der Region wetteiferten Ende Mai im Technologiezentrum Schwerte um den Olympiasieg. Auf dem Programm standen aber nicht Sprint oder Weitsprung, sondern der Bau, das Design und die Programmierung von LEGO MINDSTORMS Robotern.

In der sogenannten „Open Category“ der World Robot Olypiade (WRO) bauten Jugendliche Roboter zum Thema des Jahres „Robot Explorers - Baut und programmiert ein Robotermodell, welches Menschen bei der Entdeckung natürlicher Ressourcen in potenziell gefährlichen Umgebungen unterstützt“. Neben der Technik ging es dabei auch um Kreativität.

Nach Präsentation aller Arbeiten kürten Landrat und WFG-Aufsichtsratsvorsitzende Michael Makiolla sowie Bürgermeister Heinrich Böckelühr die Sieger. Stolze Gewinner sind die Lokalmatadoren „Dacil Schwerte“ der Gesamtschule Schwerte. Sie siegten vor den Teams der DBG Wiehl und des Anne-Frank-Gymnasiums Werne.

In einer knappen Entscheidung konnten sich die acht besten Teams auch fürs Deutschlandfinale im Juni qualifizieren, auf dem sich die jungen Tüftler um das Ticket zu den großen Welttitelkämpfen in Katar bewerben können. Zusätzlich durften sich die zweitplatzierten „Möp-Ihre Schwachstrommechaniker“ aus Wiehl über eine ganz besondere Auszeichnung freuen: Sie wurden von der eigenen Konkurrenz als bestes Team gewählt und erhielten den Sonderpreis der Karl-Kolle-Stiftung.

„Dieser Wettbewerb ist eine tolle Möglichkeit, Jugendliche ganz spielerisch an technische Berufe heranzuführen und ihr Interesse am Experimentieren und Tüfteln zu wecken“, freute sich Organisatorin Anica Althoff vom zdi-Netwerk Perspektive Technik der WFG Kreis Unna. Das Netzwerk hatte das Event gemeinsam mit dem Verein Technik Begeistert e. V. in Kooperation mit der TechnoPark und Wirtschaftsförderung Schwerte GmbH (TWS) ausgerichtet.
- WFG -

Blick in die Presse