Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Versorgungsverwaltung - Sprechzeiten für Schwerbehinderte geändert

Foto: Kreis Unna

Die seit 2008 beim Kreis angesiedelte Versorgungsverwaltung arbeitet auf Hochtouren, kann krankheitsbedingt aber seit einiger Zeit die wachsenden Aktenberge nicht mehr abarbeiten. Um die Rückstände möglichst zeitnah aufzuholen, werden die Sprechzeiten vorübergehend eingeschränkt.

Vom 1. Oktober bis zum 31. Dezember entfallen die Sprechstunden dienstags und donnerstags von 8 bis 13 Uhr. Erreichbar bleiben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Schwerbehindertenangelegenheiten bis zum Jahresende montags und mittwochs von 8 bis 16.30 Uhr, dienstags und donnerstags von 13 bis 16.30 Uhr sowie freitags von 8 bis 12.30 Uhr.

Mehr als 100.000 Menschen mit Behinderung

Die Zahl der Menschen mit Behinderung im Kreis Unna ist groß: Mehr als 100.000 Männer, Frauen und Kinder – und damit ein Viertel der Gesamtbevölkerung – müssen mit einem Handicap durchs Leben gehen. Da ergeben sich zwangsläufig viele Fragen: Wie erhalte ich einen Schwerbehindertenausweis? Wann kann ich einen Behindertenparkplatz nutzen? Unter welchen Voraussetzungen kann ich kostenlos Bus fahren? Hier bietet der Kreis Unna Service:
- PK -

Blick in die Presse