Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Für Menschen in der Notunterkunft in Bönen - DRK nimmt Spenden an

Der Kreis hat in der ehemaligen Ermeling-Grundschule in Bönen auf Bitten der Bezirksregierung eine Notunterkunft für Flüchtlinge bereitgestellt. Insbesondere Kleiderspenden sind willkommen. Sie sollten jedoch mit Bedacht ausgewählt werden.

Betreiber der vom Land finanzierten Notunterkunft ist das Deutsche Rote Kreuz (DRK), Kreisverband Unna, das bereits Flüchtlinge in der Notunterkunft in Kamen, Dortmunder Allee 6, betreut.

Keine Lagerflächen vor Ort

Da es an und in der ehemaligen Grundschule in Bönen bislang keine Lagerflächen gibt, werden Spenden zentral in Kamen angenommen. Sinnvoll ist angesichts der bevorstehenden kalten Jahreszeit nach Mitteilung des DRK Winterbekleidung in den kleineren Kleidergrößen. Willkommen ist auch intaktes Outdoor-Spielzeug wie z. B. Roller oder Fahrräder.

Ehrenamtliche Helfer können sich beim Deutschen Roten Kreuz über die DRK-Internetseite www.team-westfalen.de melden.
- Constanze Rauert -

  • Weitere Informationen zum Thema

Blick in die Presse