Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Aktionswoche „Einbruchschutz“ 2015 - Riegel vor! Sicher ist sicherer

„Wir wollen, dass die Menschen im Kreis sicher leben“, unterstreicht Michael Makiolla, Landrat und der Leiter der Kreispolizeibehörde, zu Beginn der Aktion „Riegel vor!“. Der Auftakt im Kreis Unna zur landesweiten Aktionswoche gegen Wohnungseinbrüche fand im Kreishaus statt.

Makiolla wies darauf hin, dass jeder Einzelne viel tun kann, um nicht Opfer eines Wohnungseinbruchs zu werden: Viele Bürger im Kreis Unna haben bereits das Beratungsangebot des Kommissariats Kriminalprävention der Kreispolizeibehörde Unna genutzt und sich gezielt informiert, wo die Schwachstellen ihrer Wohnung liegen.

Durch bessere technische Sicherung von Wohnungen und durch aufmerksame Nachbarn konnten schon viele Wohnungseinbrüche verhindert werden. So blieben weit über 40 Prozent der gemeldeten Wohnungseinbrüche in diesem Jahr im Versuchsstadium stecken.

Türen und Fenster besonders sichern

Einige Zuhörer stellten beim anschließenden Vortrag von Kriminalhauptkommissar Volker Timmerhoff gezielt Fragen zu Sicherungsmöglichkeiten von Türen und Fenstern. Auch die die Vor- und Nachteile von Alarmanlagen und Überwachung des Zuhauses durch Smartphone-Apps wurden erörtert.

Noch bis zum 25. Oktober finden viele Aktionen und Veranstaltungen zum Thema Wohnungseinbruch im Bereich der Kreispolizeibehörde Unna statt. Tipps der Polizei gegen Wohnungseinbrecher und sämtliche Termine der Aktionswoche finden sich im Internet auf der Seite der Kreispolizeibehörde Unna www.unna.polizei.nrw.de.
- KPB -

  • Termine der Aktionswoche (PDF)

 

Blick in die Presse