Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Erhellendes bei „Mehr Licht“-Abend - Wie lernt unser Gehirn?

Mehr Licht! Im Gespräch mit…“ So ist eine Veranstaltungsreihe überschrieben, in der es in netter Atmosphäre „Erhellendes nach Feierabend“ gibt. Gast und Gesprächspartner am 10. März ist Prof. (em.) Dr. Heinz Schirp. Er geht der Frage nach: „Wie lernt unser Gehirn?“

Das Gehirn ist das zentrale Lernorgan. In den letzten Jahren haben die Neurowissenschaften die Kenntnisse von den Arbeitsweisen des Gehirns deutlich verbessert. So lässt sich heute erklären, nach welchen Prinzipien das Gehirn Informationen verarbeitet, wie Gedächtnisse funktionieren oder warum das Gehirn bis ins hohe Alter lernfähig bleibt.

Vor Diskussion Besuch bei „Dark“-Ausstellung

Der Gast des Abends, Prof. (em.) Dr. Heinz Schirp, lehrte bis Sommer 2012 an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster im Bereich Neurodidaktik, ist also ein mehr als kundiger Gesprächspartner.

Der Gesprächsabend beginnt am Donnerstag, 10. März um 19.30 Uhr im Zentrum für Information und Bildung (zib), Lindenplatz 1 in Unna. Der Eintritt kostet 8 Euro. Damit erworben wird die Möglichkeit, sich vor der Veranstaltung (Einlass 18.30 Uhr) kostenfrei die Ausstellung „Dark“ im Zentrum für internationale Lichtkunst Unna anzusehen.

Auch der dritte „Mehr-Licht“-Abend wird vom Kompetenzteam Kreis Unna, dem Regionalen Bildungsnetzwerk Kreis Unna und der VHS Unna - Fröndenberg - Holzwickede angeboten. Anmeldungen zu dem Gesprächsabend sind über www.vhs-zib.de möglich.
- Constanze Rauert -

 

Blick in die Presse