Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Medikamente leichter schlucken - Amtsapothekerin gibt Tipps

Foto: Birgitta Hohenester - pixelio.de

Viele Menschen haben beim Schlucken größerer Medikamente Probleme. Doch nicht jede Tablette oder Kapsel darf vor dem Einnehmen zerkleinert oder geöffnet werden. Amtsapothekerin Birgit Habbes gibt Tipps, damit das Schlucken leichter fällt.

„Mit einem Schluck Wasser sollte die Mundschleimhaut vor der Einnahme des Medikaments befeuchtet werden. Dann sollte die Tablette so weit wie möglich nach hinten auf die Zunge gelegt und mit reichlich Wasser heruntergespült werden“, so Birgit Habbes.

Besser im Stehen oder Sitzen

„Dabei ist es gut, den Kopf beim Schlucken leicht nach vorn zu neigen. Tabletten rutschen außerdem im Stehen oder Sitzen leichter die Speiseröhre herunter als im Liegen“, weiß die Apothekerin.

Sollte trotz allem ein Würgereiz nicht ausbleiben, ist es auch möglich, die Medikamente mit etwas Nahrungsbrei zu sich zu nehmen. Dazu sollte man zuerst ein Stück Brot gut kauen und einspeicheln und erst kurz vor dem Schlucken die Tablette in den Mund nehmen. „Die Einnahme mit Nahrung ist aber nicht bei jedem Medikament sinnvoll, hier sollte man sich vom Arzt oder in der Apotheke beraten lassen“, rät Birgit Habbes.
- PK -

Blick in die Presse