Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

InnovationCity - Auch Lüner Stadtteil ist mit dabei

InnovationCity macht Schule: Anfang der Woche wurden die 20 Quartiere bekannt gegeben, auf die das Bottroper Erfolgskonzept übertragen werden soll. Für den „roll out“ wählte eine Jury unter anderem den Lüner Stadtteil Lünen-Süd sowie Stadtteile von Dortmund und Hamm aus.

In den ausgewählten Kommunen sollen eine ganzheitliche Quartiersentwicklung initiiert und der CO2-Ausstoß deutlich reduziert werden. Neben Lünen-Süd, Dortmund (Westerfilde/Bodelschwingh) und Hamm (Bergwerk Ost/Pelkum-Wiescherhöfen und Quartier Wilhelmstraße) dabei sind Stadtteile von Castrop-Rauxel, Dorsten, Gelsenkirchen, Gladbeck, Herne, Herten, Moers, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen, Oer-Erkenschwick, Recklinghausen, Waltrop, Wesel und Witten.

Projektträger ist die Innovation City Management GmbH. Sie wird von der RWE Stiftung für Energie & Gesellschaft, der NRW.Bank und dem Initiativkreis Ruhr unterstützt. Projektpartner sind die Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH (wmr), die WiN Emscher-Lippe Gesellschaft zur Strukturverbesserung mbH und das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH. Das Land NRW fördert das Vorhaben aus EU-Mitteln.

2010 hatte der Initiativkreis Ruhr den Wettbewerb InnovationCity Ruhr initiiert und Bottrop als Sieger ausgewählt.
- PK -

                           

Blick in die Presse