Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Info-Reihe in Kamen - Demenzschulung für pflegende Angehörige

Die Pflege- und Wohnberatung im Kreis weist auf eine Demenz-Schulung in Kamen hin. Sie beginnt am 1. Juni und gibt speziell pflegenden Angehörigen aus dem gesamten Kreis Informationen und Tipps zur Betreuung eines demenzkranken Menschen.

Durch die Krankheitssymptome wie z.B. Vergesslichkeit, Desorientiertheit, Umkehr des Tag-Nacht-Rhythmus und Wesensveränderungen sind pflegende Angehörige von Demenzkranken einer großen persönlichen Belastung ausgesetzt.

Sechsteilige Schulung gibt viele Tipps

Themen der sechsteiligen Schulung in Kamen sind Diagnoseverfahren und Krankheitsverlauf, Hilfen für den Umgang mit dem Erkrankten und Tipps für die eigene, zumindest zeitweise Entlastung von der Pflegetätigkeit. Außerdem gibt es natürlich Raum für den Austausch persönlicher Erfahrungen.

Die Schulung wird von der AOK-NORDWEST, Geschäftsstelle Unna, in Kooperation mit dem Netzwerk Demenz Kamen, dem Demenz Servicezentrum Dortmund und der Pflege- und Wohnberatung im Kreis Unna angeboten.

Teilnahme kostenfrei – Anmeldung erbeten

Die Veranstaltung beginnt am Mittwoch, 1. Juni und läuft jeweils mittwochs bis einschließlich 13. Juli. Treffpunkt ist von 17.15 bis 19 Uhr im Haus der Familienbande, Bahnhofstraße 46 in Kamen.

Der Kurs ist für Versicherte aller Krankenkassen kostenfrei. Interessierte werden jedoch um vorherige Anmeldung bei der Pflege- und Wohnberatung im Kreis Unna in Kamen unter Fon 0 23 07 / 28 990 60 oder per E-Mail an andrea.schulte@kreis-unna.de gebeten.
- PK -

Blick in die Presse