Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Kreis blättert in alten Akten - Ab ins kühle Nass

Was die Zukunft bringt, weiß keiner. Daten und Fakten von früher lassen sich nachlesen. Der Kreis hat in alten Unterlagen geblättert und erinnert in dieser Rubrik an Eckdaten von vor 10 Jahren. Heute: Naturfreibäder

Der Sommer naht – Wasserfreunde kommen wieder auf ihre Kosten! Im Kreis Unna kann nicht nur in klassischen Schwimmbädern getobt werden, es gibt auch drei Naturfreibäder. Neben dem Ternscher See in Selm und dem Naturfreibad Bergkamen-Heil gehört auch der Horstmarer See in Lünen dazu.

Wo sich viele Menschen im kühlen Nass tummeln, kommt es leider auch immer wieder zu Verunreinigungen des Wassers. Im Kreis Unna muss aber niemand Bedenken haben: Wie auch schon vor 10 Jahren wurde den drei Naturfreibädern in 2015 (rückwirkend für 2014) eine „ausgezeichnete“ Wasserqualität attestiert. Das LANUV (Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW) hat dieses Prädikat auf Grund von mehreren Untersuchungen erneut ausgestellt.
- PK -

 

Blick in die Presse