Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Verkehrsschau in Bönen - 73 Straßen unter der Lupe

Auch Verkehrszeichen kommen in die Jahre. „Nach rund zehn Jahren reflektieren sie in der Dunkelheit schlecht und müssen ausgetauscht werden“, sagt Michael Arnold von der Straßenverkehrsbehörde beim Kreis Unna.

Bei der turnusmäßigen Verkehrsschau in Bönen nahmen Mitarbeiter der Gemeinde Bönen, der Kreispolizeibehörde Unna sowie der Straßenverkehrsbehörde des Kreises Unna unzählige Verkehrszeichen und Markierungen in 73 Straßen unter die Lupe. Die Verkehrs-Experten waren in den Ortsteilen Osterbönen, Flierich, Lenningsen, Bramey, Nordbögge und Westerbönen unterwegs.

Verkehrsschilder werden ausgetauscht

Ergebnis: Die Gemeinde Bönen wird in Kürze 62 Verkehrszeichen richten, entfernen, austauschen oder freischneiden. „Neben sehr vielen ,Vorfahrt achten‘-Schildern, die in Nebenstraßen auszutauschen sind, werden wir auch die beiden Unfallkreuzungen der Weetfelder Straße mit der Siemensstraße und Edisonstraße neu beschildern“, berichtet Arnold.

Unerfreuliche Nebenprodukte einer Verkehrsschau sind illegale Straßensperrungen. „Häufig wird vergessen, dass es sich bei Straßen um gemeindliches Eigentum handelt, das nicht ohne weiteres für private Baumaßnahmen in Anspruch genommen werden darf“, erläutert Michael Arnold und weist darauf hin, dass bei der Gemeinde hierfür eine Sondernutzungserlaubnis beantragt werden muss.
- PK -

Blick in die Presse