Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Ökologiestation präsentiert - Anne Katrin Buddes „Foto-Synthese"

Foto: Umweltzentrum Westfalen

„Foto-Synthese“ – so ist die Ausstellung der Fotografin Anne Katrin Budde überschrieben, die am Donnerstag, 16. Juni um 19 Uhr in der Ökologiestation in Bergkamen-Heil eröffnet wird.

Seit ihrer Jugendzeit fotografiert Anne Katrin Budde mit Begeisterung und Können wechselnde Themen. Angefangen hat sie mit einer analogen Spiegelreflexkamera vom ersten selbst verdienten Geld und der Entwicklung ihrer Bilder im eigenen Schwarz-Weiß-Labor. Seit dem Jahr 2008 fotografiert Budde digital, die Farben wirken brillanter und die Kontraste sind wesentlich schärfer.

Auf der Suche nach Rost für Fotos

Ihre Motive finden sich in der Natur, im Garten oder auf Spaziergängen. Anne Katrin Budde fotografiert ausschließlich mit natürlichem Licht, und genau dort, wo sie das Motiv findet. Oft fährt sie für ihre „Rost-Bilder“ aber auch gezielt an Orte, an denen sie Rost vermutet: zum Beispiel zur Henrichshütte Hattingen, auf die Kokerei Hansa in Dortmund, ins Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen, zur Zeche Zollern in Dortmund, aber auch auf Schrottplätze.

Die Ausstellung wird bis zum 7. August in der Ökologiestation, Westenhellweg 110 in Bergkamen-Heil zu sehen sein.
- Ökologiestation -

Blick in die Presse