Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Ferienkurs „Laborschnuppern“ - Berufe und Betriebe kennenlernen

Wie bleiben Tiere auch ohne Antibiotika gesund? Wie lässt sich der Erreger für Legionellen nachweisen und was passiert eigentlich hinter den Kulissen eines Labors? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich der zweitägige Sommerferienkurs „Laborschnuppern".

Zu der Veranstaltung lädt das zdi-Netzwerk Perspektive Technik der Wirtschaftsförderung Kreis Unna Jugendliche am 15. und 16. August ins Kompetenzzentrum Bio-Security in Bönen ein. Die PTC Phage Technology Center GmbH, die GEA Farm Technologies GmbH und die QHP Life Science GmbH öffnen an beiden Tagen ihre Türen für den Nachwuchs.

Nachwuchsforscher dürfen auch experimentieren

Die Jugendlichen lernen während des Kurses beispielsweise, wie eine Melkanlage hygienisch sauber gehalten wird und wie der Vitamingehalt von Lebensmitteln bestimmt wird. Zudem knüpfen sie Kontakte zu den Auszubildenden der Betriebe, die ihre Berufe vorstellen. Natürlich sind die Nachwuchsforscher beim Experimentieren auch selbst gefragt. So erhalten sie einen praxisnahen Einblick, welche Tätigkeitsfelder sie in einem Job im chemisch-technischen Umfeld erwarten.

Der Kurs wird vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf Westfälisches Ruhrgebiet unterstützt und von der Agentur für Arbeit gefördert. Die Teilnahme ist für die Jugendlichen kostenlos. Anmeldungen sind bei Matthias Müller vom zdi-Netzwerk Perspektive Technik unter Fon 0 23 03 / 27 - 39 90 möglich. Der Kurs findet am 15. August von 9 bis 16 Uhr und am 16. August von 9 bis 13 Uhr statt.
- WFG -

Blick in die Presse