Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Lob von Ministerin - Qualitätssiegel für zdi-Netzwerk Perspektive Technik

Schöne Auszeichnung für das von der Stiftung Weiterbildung der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) koordinierte zdi-Netzwerk Perspektive Technik. Es wurde mit dem zdi-Qualitätssiegel 2016 des NRW-Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung ausgezeichnet.

Mit der Verleihung der Urkunde bescheinigt Ministerin Svenja Schulze den Netzwerk-Mitarbeitern ein besonderes Engagement bei der Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in der Region.

Junge Menschen werden zu Studium ermutigt

Mehr noch: Mit den vielfältigen Angeboten zur Berufs- und Studienorientierung ermögliche das Team der WFG jungen Menschen im Kreis Unna, sich mit Fragen aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) zu beschäftigen und gleichzeitig die Anforderungen eines entsprechenden Studiums bzw. Arbeitsbereiches in einem Unternehmen kennenzulernen.

Ob durch MINT-Programme für Kindertagesstätten, Grundschulen oder weiterführende Schulen, durch Mentoring-Angebote, Workshops, Ferienkurse, Messen oder Roboter-Wettbewerbe: Durch die zahlreichen Maßnahmen ermutige das Team junge Menschen dazu, in technischen und naturwissenschaftlichen Fächern ein Studium und/oder eine Ausbildung zu beginnen, so das  Ministerium.

Netzwerk wird seit 2008 evaluiert und ausgezeichnet

Seit der Gründung des zdi-Netzwerkes Perspektive Technik Kreis Unna im November 2008 wird die Arbeit jährlich durch das Ministerium evaluiert – und ausgezeichnet. Unter anderem werden die Standards der Angebote und die Kooperationen mit Schulen und Unternehmen überprüft. „Für uns ist die erneute Verleihung des Siegels wichtig, weil es uns eine qualitativ hochwertige Arbeit bescheinigt“, betont Anita Flacke, Leiterin der Abteilung Fachkräftesicherung der WFG Kreis Unna.
- Ute Heinze -


Blick in die Presse