Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Mit Galaprogramm - Kabarett beim Selbsthilfeempfang

Informativer Austausch, ein kleiner Imbiss und ein Programm zum Schmunzeln: Zu seinem Empfang für die Selbsthilfe hat Landrat Michael Makiolla dieses Mal nicht nur Vertreter der rund 270 Selbsthilfegruppen im Kreis eingeladen, sondern auch den Arzt und Kabarettisten Lüder Wohlenberg.

Der Radiologe und ehemalige Notarzt hat am Mittwoch, 7. September in der Scheune auf Haus Opherdicke sein Galaprogramm „Zwei Meter Halbgott“ im Gepäck. Aus berufenem Munde dreht sich bei ihm alles rund um Herz, Hirn, Leber, Funktionen und Fehlfunktionen, um das Thema Mensch, dessen Anatomie oder Analyse.

Großes Engagement wird gewürdigt

Und damit dürfte Wohlenberg mit seinem Publikum schnell auf einer Wellenlänge liegen. Schließlich sind auch die Vertreter der Selbsthilfegruppen Gesundheits-Experten – und zwar in eigener Sache. Deren großes Engagement würdigt der Landrat jährlich mit seinem Empfang im kreiseigenen Gut in Holzwickede.

Gesundheitshäuser werden 25 Jahre

In diesem Jahr gibt es übrigens ein Jubiläum zu feiern: Die bundesweit ersten Gesundheitshäuser in Unna und Lünen wurden im September 1991 gegründet. Neben dem ehrenamtlichen Einsatz der vielen Menschen, die Selbsthilfegruppen anregen, gründen und mit Leben füllen, wird beim Empfang auch das 25-jährige Bestehen der beiden Ankerpunkte für die Selbsthilfe gewürdigt.
- Birgit Kalle -

Blick in die Presse