Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Gedenktag – Tag der Kinderseiten

Logo: Sabrina Düchting - Kreis Unna

Jeder kennt sie – besondere Feiertage wie Ostern oder Weihnachten. Doch wer weiß schon, was es übers Jahr gesehen alles noch an wichtigen oder auch witzigen Gedenktagen so gibt. In dieser Woche zum Beispiel der Tag der Kinderseiten.

Das Internet ist groß, bunt, vielfältig – und hat leider auch dunkle Abgründe. Viele Eltern sind deshalb zurückhaltend und auch unsicher, wenn es um die Internet-Nutzung des Nachwuchses geht. Der Verband „Seitenstark“, in dem sich schon vor zehn Jahren die Redakteure von Internet-Seiten speziell für Kinder zusammengeschlossen haben, hat 2015 den „Tag der Kinderseiten“ ins Leben gerufen.

Denn neben vielem, das lediglich bunt und mit wenig Inhalt daherkommt, gibt es ganz viele Seiten, die kindgerecht und informativ alle möglichen Themenbereiche abdecken. Quiz-Spiele, Hör-Spiele, Nachschlagewerke - alles, was die Großen im Netz begeistert, ist auch für die Kleinen zu finden.

Medienkompetenz schon in der Grundschule wichtig

Viele der Seiten kommen einem Bildungs- oder Medienerziehungsauftrag nach, ohne verstaubt an Schulbücher zu erinnern. Schließlich ist Medienkompetenz mittlerweile ein wichtiger Baustein im Lernen der Kinder. Oft wird heute schon in der Grundschule am PC und mit dem Internet gearbeitet, und spätestens in einer Berufsausbildung muss jeder sich damit auseinandersetzen.

Am 21. Oktober ist es wieder so weit, dann wird der Tag der Kinderseiten zum zweiten Mal gefeiert.
- Lena Witteler -

Blick in die Presse