Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Kreis ist vorbereitet - Winterdienst als Service für mehr Sicherheit

Alle Jahre wieder – genau. Da kommt nicht nur Weihnachten, gelebt werden muss auch mit nasskaltem Wetter, mit Glätte, Schnee oder vereisten Straßen. Der Bauhof des Kreises hat sich auf diese Situation bereits eingerichtet, den Bereitschaftsdienst organisiert und die Salzsilos gefüllt.

Der Streu- und Räumdienst - auch Winterdienst genannt - gilt vom 1. November eines Jahres bis zum 31. März des folgenden Jahres jeweils von 4 bis 20 Uhr. Was manche nicht wissen: Dieser Winterdienst des Kreises ist ein reiner Service und ein Beitrag für ein „Mehr“ an Sicherheit auf den Kreisstraßen, denn eine gesetzliche Streu- und Räumpflicht für Kreisstraßen gibt es in Deutschland nicht.
- Constanze Rauert -

               

Blick in die Presse