Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Dankeschön für den Einsatz - Ehrenamtliche Betreuer auf Kreisrundfahrt

Ehrenamtliche Betreuer springen ein, wenn jemand wegen einer psychischen Erkrankung oder einer geistigen, körperlichen oder seelischen Behinderung seine Angelegenheiten nicht mehr selbst erledigen kann. Für dieses Engagement sagte die Betreuungsstelle des Kreises Unna jetzt „Dankeschön“.

Rund 20 Teilnehmer aus dem ganzen Kreisgebiet trafen sich am Kreishaus, bevor es mit dem Bus auf eine große Rundtour ging, Kaffee und Kuchen inklusive. Mit dabei waren unter anderem auch Vertreter der vor Ort ansässigen Betreuungsvereine.

Soziale Verantwortung übenehmen

„Wir freuen uns, dass es so viele Menschen gibt, die soziale Verantwortung für Einzelne übernehmen und  andere von ihrer Lebenserfahrung profitieren lassen“, unterstreicht Klaus Hellwig, der Leiter der Betreuungsstelle des Kreises Unna. „Dafür stellen sie jeden Monat einige Stunden ihrer Freizeit zur Verfügung.“
- Birgit Kalle -

Blick in die Presse