Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Kinder-Uni in Bönen - Optische Täuschung?

3-D-Fotografie, räumliches Sehen und optische Täuschungen sind Thema der nächsten Kinder-Uni-Vorlesung am Freitag, 18. November in Bönen. Dr. rer. nat. Janine Teuppenhayn zeigt an vielen Beispielen die Besonderheiten der räumlichen Wahrnehmung auf.

Mit dem linken Auge sieht der Mensch nicht genau dasselbe wie mit dem rechten Augen. Genau wegen diesem Unterschied kann das Gehirn einordnen, ob z.B. ein Schild auf der gleichen Höhe wie ein Baum steht, ob es sich davor oder dahinter befindet. Auf Papier nutzen Künstler besondere Techniken, um räumliche Dimensionen zu schaffen, in der Fotografie gibt es dafür spezielle Kameras, Leinwände und Brillen.

Infos im Überblick

Beginn der Kinder-Uni-Vorlesung ist am Freitag, 18. November um 17 Uhr im Marie-Curie-Gymnasium, Billy-Montigny-Platz 5 in Bönen. Eingeladen sind alle Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren. Die Vorlesung dauert rund 60 Minuten; der Eintritt ist frei.
- PK -

                         

Blick in die Presse