Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Altes Siegel – neuer Name - Aus „Schule->Beruf“ wird „Berufswahl-SIEGEL“

Das „Qualitätssiegel Schule->Beruf“, mit dem die Stiftung Weiterbildung der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) in Kooperation mit den Städten Dortmund und Hamm seit mehr als elf Jahren allgemeinbildende weiterführende Schulen für vorbildliche Angebote im Bereich der Berufsorientierung auszeichnet, heißt ab sofort „Berufswahl-SIEGEL“.

„Die 13 Trägerorganisationen, die das Siegel in Nordrhein-Westfalen verleihen, haben sich zu einem landesweiten Netzwerk zusammengeschlossen. Neben einem landesweit einheitlichen Kriterienkatalog haben wir uns auch auf den neuen Namen geeinigt“, erklärt Anita Flacke, Leiterin der Stiftung Weiterbildung bei der WFG.

Siegel soll landesweit vergleichbar werden

So soll das SIEGEL bekannter und vor allem auf Landesebene vergleichbarer werden. An der Grundidee des SIEGELS habe sich aber nichts geändert, so Anita Flacke weiter. Die Schulen, die das SIEGEL im Kreis Unna tragen, wurden bereits im Rahmen einer Infoveranstaltung über die Änderungen informiert.

Für die aktuelle Zertifizierungsrunde sind lediglich Schulen zugelassen, die ihre Zertifizierung verlängern möchten. Sie haben bis zum 31. Januar 2017 die Möglichkeit, sich zu bewerben. Verliehen wird das SIEGEL für die Region Dortmund, Kreis Unna und Hamm. Seit 2005 wurde die begehrte Auszeichnung bereits 158 Mal als Erstmalige- oder Folgeauszeichnung verliehen. In Dortmund, Hamm und im Kreis Unna tragen derzeit 45 Schulen das SIEGEL.
- WFG -

Blick in die Presse