Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Täuschend echt - Warnung vor Online-Fake-Shops

Handtaschen, Designer-Klamotten, High-Tech-Trendprodukte und Marken-Uhren: Im Internet werben Shops mit verlockenden Waren. Vielfach ist Vorsicht geboten, mahnen Kreispolizeibehörde Unna und Verbraucherzentrale Kamen.

Werden begehrenswerte Produkte zum Schnäppchenpreis und gegen Vorkasse angeboten, sollten Kundenaugen vor einer Bestellung besonders wachsam sein. Denn Fälscher bieten auf kopierten oder nachgemachten Shop-Seiten im Internet attraktive Waren an, die niemals oder nur als schlechte Kopie den Weg zum Käufer finden.

Kaum Chancen, Geld zurückzubekommen

Ihren Fake mit einem Online-Shop lassen sich die Schwindler von Kunden teuer bezahlen. „Wer in die ausgelegte Falle tappt und den verlangten Betrag für das begehrte Produkt vorab überweist, hat kaum eine Chance, sein gezahltes Geld jemals wiederzusehen“, warnt Elvira Roth von der Verbraucherzentrale Kamen.

„Wird die Echtheit eines Shop-Angebots nur vorgegaukelt, um zu kassieren, handelt es sich um Betrug. Eine solche Täuschung sollte angezeigt werden. Jedes gemeldete Delikt wird von uns strafrechtlich verfolgt“, rät Andreas Kaltenberg, Kriminalprävention Opferschutz der Kreispolizeibehörde Unna die Abzocke bei einem Fake-Shop nicht auf sich beruhen zu lassen.

Masche greift um sich

Unter dem Motto „Achtung! Täuschend echt“ haben Verbraucherberater und die Polizei in Kamen der um sich greifenden Masche den Kampf angesagt. Wie sich Verbraucher schützen können, haben sie im Internet zusammengestellt:

 

 

Blick in die Presse