Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Flüchtlingsrat trifft sich wieder - Kamener Initiativen stellen Arbeit vor

Der Flüchtlingsrat im Kreis Unna setzt seine Arbeit auch 2017 fort. Das nächste Treffen findet am Montag, 23. Januar zwischen 16.30 und 18.30 Uhr statt. Treffpunkt ist das Jugendkulturcafé (JKC) Kamen, Poststraße 20 in Kamen.

Themen sind nicht nur die Situation der Flüchtlinge in Kamen und die Arbeit der vor Ort tätigen Flüchtlingsinitiativen, ProMensch Kamen e.V. und Engagierten-Treff Asyl (EnTrA). Es geht auch wieder um den in der Vergangenheit verabredeten Erfahrungsaustausch zu aktuellen Fragestellungen in allen Kommunen des Kreises.

Alle Interessierten sind eingeladen

Mitglieder der Ehrenamtsinitiativen aus den Kommunen des Kreises und andere Interessierte sind zu dem Treffen am 23. Montag herzlich eingeladen.

Die Geschäftsführung des Flüchtlingsrates im Kreis Unna erledigt das Kommunale Integrationszentrum Kreis Unna (KI). Sie ist u.a. für die Organisation der Sitzungen des Flüchtlingsrates zuständig, vermittelt bei speziellen Anfragen den Kontakt zu Fachstellen und versendet auch monatlich ein FlüchtlingsratsInfo.
- Constanze Rauert -

  

Blick in die Presse