Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Conrad Felixmüller zieht Besucher an - Kreis verlängert Opherdicker Ausstellung

Seine Kunstwerke sind mehr als nur einen Blick wert und damit auch bislang verhinderte Kunstfreunde die Bilder von Conrad Felixmüller in Ruhe in Augenschein nehmen können, verlängert der Kreis die Ausstellung auf Haus Opherdicke bis zum 26. März.

Unter dem Titel „Kunst ist eine historische Angelegenheit“ werden über 100 Arbeiten des Malers, Zeichners und Grafikers in den Ausstellungsräumen des kreiseigenen Gutes in Holzwickede präsentiert.

Eine bedeutende Künstlerpersönlichkeit

Felixmüller - als Konrad Felix Müller 1897 in Dresden geboren - zählt zu den bedeutendsten Künstlerpersönlichkeiten seiner Generation. Zwischen Expressionismus und Neuer Sachlichkeit zeigen seine Bilder einfühlsame Porträts und spiegeln Szenen des Alltags wider, insbesondere sozialkritische Darstellungen des Arbeitermilieus.

Leihgaben aus der Familie und dem Freundeskreis des Künstlers sowie aus den Sammlungen Wilke, Brabant und Bunte sowie aus dem P. A. Böckstiegel Freundeskreis und dem Von der Heydt-Museum Wuppertal geben Einblick in das großartige Œuvre Conrad Felixmüllers.
- PK-

  • Weitere Informationen zur Ausstellung

                  

Blick in die Presse