Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Kreis sucht Zeugen - Eichen in Schwerte-Ergste zerstört

Von einem Kavaliersdelikt kann keine Rede sein: Unbekannte haben in Schwerte-Ergste vier Eichen so angesägt, dass sie in der Nacht vom Donnerstag auf Freitag, 23. auf 24. Februar abgebrochen sind. Kreis und Polizei suchen Zeugen für die Tat. Der Sachschaden beläuft sich auf mehr als 10.000 Euro.

Jahr für Jahr legt der Kreis Unna Hecken, Baumreihen und Feldgehölze an, um ökologisch wertvolle Flächen zu sichern und zu entwickeln. So hat die untere Landschaftsbehörde auch zwischen den Jahren 1999 und 2000 in Schwerte-Ergste auf einem Wirtschaftsweg südlich der Gillstraße eine Eichen-Reihe gesetzt. „Die Bäume waren ca. 17 Jahre alt und sehr gut gewachsen“, erklärt Thomas Rühle von der unteren Landschaftsbehörde des Kreises.

Strafanzeige erstattet

Der Kreis erstattete bei der Kreispolizeibehörde Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf den oder die Täter geben können. Wer etwas beobachtet hat, kann sich bei der Polizeidienststelle Schwerte, Fon 0 23 04 / 921-33 20 oder bei der Polizei in Unna unter Fon 0 23 03 / 921-0 melden.
- Birgit Kalle -


Blick in die Presse