Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Kreis und KreisSportBund e.V. kooperieren - Schulsport wichtige Aufgabe

Foto: Birgit Kalle - Kreis Unna

Den politischen Beschluss fasste der Kreistag Ende März, jetzt wurde er mit den nötigen Unterschriften in die Tat umgesetzt: Der KreisSportBund Unna e.V. übernimmt die Aufgaben des Schulsports vom Kreis Unna.

Landrat Michael Makiolla und der Vorstandsvorsitzende des KreisSportBundes e.V. Klaus Stindt sowie der Vorstand Finanzen Ludger Töpfer besiegelten die Kooperation jetzt im Kreishaus mit ihren Unterschriften.

Neue Impulse

„Wir sind sicher, dass die Aufgaben beim KreisSportBund in guten Händen liegen und erhoffen uns neue Impulse für die Zusammenarbeit zwischen Schulsport und den zahlreichen Sportvereinen im Kreis Unna“, unterstrich Landrat Makiolla. Klaus Stindt signalisierte, dass genau das das Ziel sei, denn: „Wir sind stolz, dass Landrat und Politik uns diese Aufgabe übertragen haben, mit der wir unsere bestehenden Netzwerke weiterknüpfen können.“

Landessportfest der Schulen

Ob es künftig um die Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der Wettbewerbe und Wettkämpfe des Landessportfestes der Schulen geht, um die Förderung von Schulsportgemeinschaften oder um die Zusammenarbeit von Schulen und Sportvereinen: Diese und weitere Aufgaben übernimmt der KreisSportBund e.V., nachdem der Kultur-Bereich des Kreises neu organisiert wurde. Hier wurde der Schulsport im Kreis bislang koordiniert.

Im Gegenzug fördert der Kreis Unna den KreisSportBund für die neuen Aufgaben jährlich mit 45.000 Euro.
- Birgit Kalle -

                        

Blick in die Presse