Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

3. Vespermusik in der Stiftskirche - Ensemble „Amarilli“

Die Reihe der Vespermusiken in der Stiftskirche Cappenberg wird mit dem leidenschaftlichen Amarilli Ensemble fortgesetzt. Das zweite Konzert der laufenden Saison findet am Sonntag, 11. Juni um 17 Uhr statt.

Zwei große Kulturnationen stehen im Mittelpunkt des Konzertes – Frankreich und Italien treffen aufeinander. Im ersten Teil erklingt schmeichelnd elegante französische Barockmusik, welche im zweiten Teil vom temperamentvollen virtuosen „Italiener“ abgelöst wird. In wechselnder Besetzung bringt das Ensemble Werke bedeutender Vertreter der beiden Stile wie Rameau, Marais, Leclair, Vivaldi und Corelli zu Gehör.

Emotionen wecken – mit Technik begeistern

Die vier Mitglieder des Ensembles Amarilli, Alexandra Kollo (Traversflöte, Blockflöte), Eva Susann Kuen (Blockflöte, Cembalo), Jens Lohmann (Gesang, Flöten, Viola da Gamba) und Philipp Spätling (Blockflöte, Cembalo), lernten sich während ihrer Studien der Alten Musik an Musikhochschulen in Deutschland und der Schweiz kennen. Im Vordergrund steht für alle vier, Emotionen hervorzurufen.

Das Ensemble bietet Vokal- und Instrumentalmusik der Renaissance, des Barock bis hin zur Frühklassik, welche je nach Bedarf zur Stammbesetzung erweitert wird. Die vier Amarilli musizieren auf technisch hohem Niveau und begeistern unter Einsatz von Nachbauten historischer Instrumente des 15. bis 18. Jahrhunderts ihr Publikum.

Kartenvorverkauf

Der Eintritt zu den Vespermusiken des Kreises in der Stiftskirche Cappenberg kostet 12 Euro (ermäßigt 10 Euro). Vorbestellungen sind beim Kreis Unna im Fachbereich Kultur unter Fon 0 23 03 / 27-18 41, Fax 0 23 03 / 27-41 41 oder per E-Mail bei indra.omansick@kreis-unna.de möglich. Am Konzerttag sind die Karten ab 16 Uhr an der Kasse erhältlich.
- PK -

  • Weitere Informationen

                  

Blick in die Presse