Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Welttheater der Straße feiert sich selbst

Achtung Freunde des Straßentheaters. Den 25. und 26. August im Kalender blocken und an beiden Tagen ab nach Schwerte oder in der Ruhrstadt bleiben. Warum? Das Welttheater der Straße steigt in der Altstadt – und zwar zum 25. mal.

Seit 1989 präsentiert das Welttheater der Straße einem stetig wachsenden Publikum internationales Straßentheater auf höchstem Niveau. Es verwandelt öffentliche Räume in Fantasiewelten, schafft besondere Erinnerungen und bietet eine neue Betrachtungsweise auf das Alltägliche.

Beliebteste Produktionen der letzten Jahre zu sehen
Zahlreiche international bekannte Ensembles zeigen auch im Jubiläumsjahr anspruchsvolles Open-Air-Theater. Viele von Ihnen haben das Publikum in Schwerte bereits in der Vergangenheit begeistert. Denn für die 25. Ausgabe des Festivals hat das Kulturbüro im KuWeBe Schwerte die beliebtesten Produktionen der letzten Jahrzehnte eingeladen.

Mit dabei sind unter anderem Die kanadischen Schafe von Corpus, das Lebende Gemälde von Theater Schrikkel, tanzendes Gemüse aus Frankreich (Les Zanimos) und die bunten Geschichten aus einem spanischen Uhrwerk (Cia La Tal).

Auch Schwerter Lokalmatadoren sind dabei
Ergänzt werden die Hochkaräter der internationalen Straßentheaterszene durch regional bekannte Künstler wie die Schwerter Lokalmatadoren vom Theater am Fluss, den Maler Marc Westermann oder die Koryphäe auf der Mundharmonika, Chris Kramer.

Als Highlight findet zum Abschluss jedes Programmtages eine spektakuläre Großproduktion im Landschaftspark der Bürgerstiftung Rohrmeisterei statt. In diesem Jahr ist das das poetische Stück „Corazón de Angeles“ der belgischen Compagnie Theater Tol, das mit Licht und Schatten, Feuerwerk und Kunststücken in luftiger Höhe eine ganz besondere Hochzeit inszeniert.
-Jan Suberg-

 

Blick in die Presse