Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Online-Fake-Shops - Nach der Bestellung ist das Geld weg

Im Internet werben Shops mit verlockenden Waren - teilweise zu unglaublichen Schnäppchenpreisen. Dabei gibt es aber immer wieder schwarze Schafe, die entweder schlechte Kopien von Markenartikeln oder aber gar keine Ware versenden. Darauf weist die Kreispolizeibehörde Unna hin.

Auf solch einen Online-Fake-Shop fiel jetzt ein Selmer herein. Er bestellte im Internet zum Schnäppchenpreis einen Kühlschrank, der ausschließlich gegen Vorkasse angeboten wurde. Die Ware erhielt er trotz Bezahlung allerdings nie.

Als er daraufhin die Website des Onlineshops aufrief, poppte diese Meldung auf: „Vielen Dank für Ihre Kohle! Machen Sie sich keine Sorgen! Ihr Geld ist nicht unwi(e)derbringlich weg, es hat jetzt nur jemand anderes.“

Abzocke durch Fake-Shops ist strafbar

Die Kreispolizeibehörde rät deshalb: Lassen Sie eine Abzocke durch Fake-Shops nicht auf sich beruhen. Wird die Echtheit eines Shop-Angebots nur vorgegaukelt, um zu kassieren, handelt es sich um Betrug, der strafrechtlich verfolgt wird.

Hinweise, worauf man bei einem Internetgeschäft achten sollte, hat die Kreispolizeibehörde Unna unter https://unna.polizei.nrw/ zusammengestellt.
- KPB -

 

            

Blick in die Presse