Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Bei Robotik wird gemeinsame Sache gemacht

Unter Jonas‘ kritischen Blicken entwirrt der Roboter den Zauberwürfel. Der Greifarm der selbst gebauten Maschine arbeitet schnell und bringt die verschiedenen Steine des Würfels in die richtige Farbreihenfolge. Grundschüler Jonas ist zufrieden, Berufsschüler Pascal auch.

Ihr Erfolg ist Ergebnis einer schulischen Kooperation, denn der achtjährige Jonas besucht die Paul-Gerhardt-Schule in Holzwickede, Pascal Grafe ist angehender Informationstechnischer Assistent des Hellweg Berufskolleg Unna. Beide gehören zur Robotik-AG der Grundschule, in der die Berufsschüler den Kleinen im Rahmen einer Projektarbeit beim Programmieren, Tüfteln und Lösen der kniffligen Aufgaben helfen.

Vermittelt wurde die Kooperation vom zdi-Netzwerk Perspektive Technik, das von der Stiftung Weiterbildung der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) koordiniert wird, und Kinder und Jugendliche mit verschiedenen Angeboten für Themen aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) begeistern möchte.
- Zdi-netzwerk -

Blick in die Presse