Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Konzert für den Bundespräsidenten

Foto: Pedro Malinowski

Die Begeisterung der Neuen Philharmonie Westfalen (NPW) für den Auftritt mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Samstag in Kevelaer ist nicht zu übersehen. Schließlich nimmt das größte Landesorchester quasi neben dem Staatsoberhaupt Platz.

Die Neue Philharmonie folgt mit dem Auftritt für und vor dem Bundespräsidenten prominenten Orchestern wie der Staatskappelle Dresden oder den Bamberger Symphonikern. Neben der NPW folgten international gefeierte Solisten der Einladung des Bundespräsidenten in Kevelarers berühmte Wallfahrtskirche. Das Konzert beginnt am 16. Dezember um 18 Uhr. Zu hören sein werden bekannte Weihnachtslieder und musikalische Überraschungen.

Berühmter Wagner-Tenor zu Gast
In der Marienbasilika mit dabei sind der gefeierte Wagner-Tenor Klaus Florian Vogt und die Schweizer Sopranistin Regula Mühlemann. Mit dem Knabenchor der Chorakademie Dortmund und der Neuen Philharmonie Westfalen unter Leitung von Generalmusikdirektor Rasmus Baumann gestalten zudem zwei herausragende Ensembles aus Nordrhein-Westfalen das Programm. Für eine besondere musikalische Überraschung sorgt Michael Patrick Kelly. Die Weihnachtsgeschichte wird in diesem Jahr von Schauspielerin Ulrike Kriener gelesen.

Musikalischer Heiligabend im ZDF

Die Sendung „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“ ist fester Bestandteil des musikalischen Heiligabends im Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF). Seit der Premiere 1995 im bayerischen Dießen besuchen die amtierenden Bundespräsidenten jedes Jahr ein anderes Bundesland, um gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern den Heiligen Abend zu feiern. Mit dem neuen Amtsinhaber Frank-Walter Steinmeier wird diese Tradition nun fortgesetzt.

Das ZDF überträgt die Traditionsveranstaltung am 24. Dezember um 18Uhr.
- NPW -

Blick in die Presse