Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Neuer Name für VKU-Maskottchen – „Nimbu“ gewinnt

Die VKU hat einen neuen Namen für ihr Maskottchen gesucht – und jetzt auch gefunden. Die Verkehrsgesellschaft stellt vor: Nimbu NimmBus. Beruf: Maskottchen der Busschule NimmBus. Bei der Namensfindung war vor allem die Kreativität von Schulkindern gefragt.

Die Schulkinder im Kreis Unna haben die Köpfe rauchen lassen und waren kreativ. 17 Vorschläge standen zur Wahl für die Jury bestehend aus Landrat Michael Makiolla, VKU-Geschäftsführer André Pieperjohanns, Schulamtsdirektorin Bettina Riskop und Grafikerin Elena Kaufmann. Das Ergebnis stand nach vier Wahlgängen fest. Das Maskottchen wurde auf den Namen Nimbu getauft.

Siegervorschlag aus der fünften Klasse
Eingereicht wurde der Sieger-Vorschlag von einer Schülerin der Klasse 5a des Ernst-Barlach-Gymnasiums in Unna. Die Klasse hat jetzt die schwere Aufgabe, wieder kreativ zu werden. Als Preis gab es nämlich einen Klassenausflug im Kreis Unna zu gewinnen. Wo es hingeht, entscheiden die Schüler gemeinsam mit den Klassenlehrern. Nimbu sagt Danke. Denn jetzt hat er endlich einen Namen.

Was ist die Busschule?
Auf Wunsch der Schulleiterkonferenz und der Initiative des Kreises Unna werden seit Beginn des Schuljahres 2017/2018 alle Grundschüler im Kreisgebiet fit gemacht für den Bus. Wer die Busschule besucht hat, weiß, wie Busfahren funktioniert und wie man sich im und am Bus richtig verhält. Tatkräftig unterstützt werden die Mitarbeiterinnen vom Team NimmBus seit September von Nimbu Nimmbus. Er zeigt den Kindern, wie man es nicht machen sollte.

VKU

Blick in die Presse