Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Äpfel sammeln und verkaufen - NFG organisiert Apfelsammeltermine

Der Apfel ist Superfood aus dem eigenen Garten: reich an Vitaminen, wenig Kalorien und ein hoher Nährwert. Der Herbst ist Erntezeit für die Früchte. Und damit wird auch die Naturförderungsgesellschaft für den Kreis Unna e.V. (NFG) aktiv: Sie nimmt wieder Äpfel aus den heimischen Gärten entgegen und zahlt dafür bares Geld.

Unbehandeltes Obst, reife Früchte und Fall-Obst nimmt die Gesellschaft entgegen und macht daraus Apfelsaft, Apfel-Mangosaft, einen Apfelbrand und getrocknete Apfelringe. Annahmestelle ist die Raiffeisen Westfalen-Lippe e.G. in der Alfred Nobel Straße 19 in Unna. Dort warten am Freitag, 27. September von 8 bis 17 Uhr Mitarbeiter der NFG auf Apfellieferanten, die für 100 Kilogramm Äpfel 15,50 Euro ausgezahlt bekommen.

Weitere Termine

Die weiteren Sammeltermine für die späteren Apfelsorten finden am 11. Oktober und am 25. Oktober  an gleicher Stelle statt. Dann gibt es 17 Euro bzw. 18,50 Euro für 100 Kilogramm Äpfel. Nicht angenommen wird verfaultes oder verdrecktes Obst sowie Plantagenobst.

- NFG -

Blick in die Presse