Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Herbstbühne in den Startlöchern - Klassik und Jazz auf Haus Opherdicke

Auch wenn der Sommer sich zum Ende hin nochmal alle Mühe gibt, der Herbst steht in den Startlöchern und damit auch die Opherdicker Herbstbühne. Die ersten beiden Konzerte erklingen bereits in dieser Septemberwoche: Jazz-, Blues- und Klassik-Fans können sich auf zwei lauschige Abende in der Scheune am Haus Opherdicke freuen. Karten sind für beide Konzerte noch zu haben.

Den Anfang machen das Jan Luley Trio & Cleo mit swingendem Jazz und Blues am Mittwoch, 15. September. Bei seinen Konzerten lässt Jan Luley das Publikum teilhaben an „seinem“ New Orleans, dem Schmelztiegel vieler Stilrichtungen des Blues und Jazz. Mit charmanten Moderationen verknüpft er seine Musik mit Stimmungen, Anekdoten und historischen Informationen. Cleo gehört zu den vielversprechendsten Newcomern unter den jungen europäischen Blues-Sängerinnen. Ihre erfrischende Bühnenpräsenz, Hingabe zur Musik sowie ihre wie für den Blues geschaffene Stimme bringt sie nun auf die Opherdicker Herbstbühne.

Klassik von Duo Appassionata

Am Donnerstag, 16. September erobert das Duo Appassionata die Herbstbühne. Mit Violine und Klavier nehmen Isabel Steinbach und Pervez Mody ihre Zuschauer mit in die wunderbare Welt der klassischen Musik. Gegründet hat sich das Duo vor knapp 20 Jahren. Seitdem überzeugen die Violinistin und der Konzertpianist vor allem mit Ausdruckskraft und Leidenschaft an den Instrumenten. Ob Werke von Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms oder Georg Gershwin – das Duo beherrscht sie alle.

Die Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr, der Einlass öffnet um 19 Uhr. Pro Veranstaltung stehen 80 Plätze zur Verfügung. Insgesamt sind sieben Konzerte der Konzertreihen WeltMusik MusikWelt und der Kammermusik angesetzt sowie zwei museale Veranstaltungen unter Federführung von Kurator Arne Reimann und Kuratorin Sally Müller geplant. Mehr Infos gibt es im Faltblatt „Opherdicker Herbstbühne 2021“ oder online unter www.kreis-unna.de/haus-opherdicke.

Kartenvorverkauf im Online-Shop
Tickets können über den Online-Shop auf (ticketservice.kreis-unna.de) reserviert werden und kosten je 15 Euro (zuzüglich 1 Euro Ticketgebühr und 1,12 Euro Vorverkaufsgebühr). Die reservierten Karten gibt es als „ticketdirect“ zum Selbstdrucken oder an der Abendkasse hinterlegt. Alternativ gibt es die Möglichkeit, die Tickets gegen eine Gebühr von 3,90 Euro pro Auftrag per Post zu erhalten. Besitzer*innen einer RUHR.TOPCARD erhalten 50 Prozent Ermäßigung auf den Eintrittspreis.

Für Fragen stehen Chantal Gosens, Tel. 0 23 03 / 27-17 41 und Heinz Kytzia, Tel. 0 23 03 / 27-25 41 zur Verfügung. 

- PK -

Social Media