Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Praxiswoche Perspektive Technik – Anmeldetool freigeschaltet

Ein Abfallsammelfahrzeug mit einer selbst programmierten App steuern, eine Handyhülle aus Wellpappe bauen und ganz nebenbei noch allerhand Wissenswertes über naturwissenschaftlich-technische Ausbildungsberufe und Studiengänge in der Region erfahren? Die Praxiswoche Perspektive Technik macht es möglich. Dazu lädt die Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 in der zweiten Herbstferienwoche ein, also vom 19. bis zum 23. Oktober.

Lisa Rubbert von der WFG freut sich, dass so viele Unternehmen trotz der momentanen Lage mit dabei sind und spontan ihre Türen für die Jungen und Mädchen öffnen.

„Die Betriebe nutzen gerne die Möglichkeit, den Nachwuchs über ihre Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren und in Mitmachworkshops direkt für die vorgestellten Berufe zu begeistern“, so Rubbert.

Neben der UCL Umwelt Control Labor GmbH beteiligen sich bislang auch die Klingele Papierwerke GmbH & Co. KG, die Remondis IT Services GmbH & Co. KG, das Unternehmen Montanhydraulik, die INTERHYDRAULIK Gesellschaft für Hydraulik-Komponenten mbH sowie die THERMO SENSOR GmbH, das Freiherr-vom-Stein-Berufskolleg und ArbeiterKind.de NRW mit Workshopangeboten.

Die Workshops finden teilweise in den Unternehmen oder im Freiherr-vom-Stein Berufskolleg Werne statt. Alle Workshopangebote finden Interessierte auf der Website des zdi-Netzwerkes Perspektive Technik unter www.perspektive-technik.de. Dort ist auch die Anmeldung zu den einzelnen Angeboten möglich. Die Teilnahme an der Praxiswoche ist kostenfrei.
- WFG -

Social Media