Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Radfernfahrt - Pflanzaktion auf Opherdicke

Alleen sind Natur- und Kulturerbe. Um das Augenmerk auf diesen besonderen Schatz zu lenken, findet auch 2021 wieder eine Radfernfahrt Deutsche Alleenstraße statt. Und die machte jetzt Station im Kreis Unna. In der Parkanlage am Museum Haus Opherdicke fand eine symbolische Pflanzaktion statt.

Am 1. Juni ist sie im Nordseebad Dangast gestartet. Derzeit machen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf ihren Rädern auf den Weg über zehn Bundesländer bis nach Sellin auf Rügen. Dabei werden in 2021 insbesondere Strecken befahren, die bei der Jubiläumstour 2018 unberücksichtigt blieben und noch nicht als Deutsche Alleenstraße ausgewiesen sind. Auch im Kreis ist die Deutsche Alleenstraße auf den gelben Wegweisern von Bausenhagen über Ostbüren Richtung Billmerich und Altendorferszraße ausgeschildert.

Stärkung im Kreis Unna
Ein Etappenziel lag dieses Jahr im Kreis Unna: Natürlich auf dem Rad empfing der für Umwelt und Mobilität zuständige Kreis-Dezernent die Radler an der Bausenhagener Straße in Fröndenberg. Dort wurde anlässlich der geplanten Radfernfahrt 2020 bereits eine 400 Meter lange Baumreihe aus 39 Hainbuchen gepflanzt, die im Beisein der Radler feierlich „getauft“ werden sollte. Leider fiel die Radfernfahrt 2020 der Pandemie zum Opfer.

Pflanzaktion in der Parkanlage
Dezernent Holzbeck begleitete die Radler bis zum Etappenziel am Museum Haus Opherdicke in Holzwickede und traf dort unter anderem auf die Holzwickeder Bürgermeisterin Ulrike Drossel. Symbolisch für den Erhalt von Alleen gab es eine kleine Pflanzaktion in der Parkanlage Opherdicke.

Alleen sind Kulturgut
Die Radfernfahrt wird vom BUND Mecklenburg-Vorpommern in Kooperation mit vielen Projektpartnern durchgeführt, um auf die Bedeutsamkeit von Alleen als Natur- und Kulturerbe aufmerksam zu machen. Die vom anhaltenden Schwund bedrohten Alleen ziehen sich seit hunderten von Jahren als prägende Elemente durch die Landschaft.

Alleebäume entfalten nicht nur eine positive Wirkung entlang von Straßen, sondern sind ebenso Lebensgrundlage für Tier- und Pflanzenarten und dienen darüber hinaus insbesondere in Zeiten des Klimawandels als wichtiger CO2-Speicher. Die Radlergemeinschaft wirbt mit der Radfernfahrt für den Schutz, Erhalt und die Ergänzung der deutschen Alleen als herausragende Bestandteile der grünen Infrastruktur.

- Birgit Kalle -

Social Media