Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Selbsthilfe-Empfang - Landrat lädt zum 15. Mail ein

Die Selbsthilfe hat im Kreis Unna einen hohen Stellenwert. Dies belegt sowohl hohe Zahl der Selbsthilfegruppen (aktuell rund 260) als auch die Unterstützung durch Kreisverwaltung und Politik. Landrat Michael Makiolla würdigt das keineswegs selbstverständliche ehrenamtliche Engagement der Menschen, die Selbsthilfegruppen anregen, gründen und mit Leben erfüllen, mit dem Empfang für die Selbsthilfe.

Die Veranstaltung findet 2019 zum 15. Mal statt. Treffpunkt ist am Mittwochabend (18. September) die Scheune von Haus Opherdicke in Holzwickede. Im Rahmen des Empfanges referiert Sabine Köse aus Schwerte über „Resillienz | Selbstmanagement statt Selbstzweifel - Selbsthilfe als Unterstützungsmodell“. Köste ist als Coach tätig. Ein Schwerpunkt ist dabei die Arbeit als Kinder- und Jugendcoach.

- PK -

Blick in die Presse