Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Test für Sirenen - Probealarm am 5. September

Im Kreis Unna und in ganz NRW werden am Donnerstag, 5. September um 10 Uhr wieder die Sirenen heulen. Das Land NRW hat den inzwischen dritten landesweiten Probealarm ausgerufen, um auf die Bedeutung der Warnsignale hinzuweisen.

Auf die rund 140 Sirenen im Kreis greifen die Bevölkerungsschützer zurück, wenn es ernst wird. Mit dem Heulen wird die Bevölkerung bei großen Schadenslagen und Katastrophen gewarnt - etwa bei Bombenentschärfungen, Großbränden oder Unwettern. Das setzt voraus, dass sie dann auch funktionieren. Deshalb werden sie regelmäßig getestet. Aber auch die Bevölkerung muss wissen, was die jeweiligen Signale der Sirenen bedeuten.

Signalfolge des Probealarms mit fünfminütigem Abstand zwischen den Signalen und deren Bedeutung:

  • Dauerton, eine Minute lang, Bedeutung: Entwarnung
  • An- und abschwellender Ton, eine Minute lang, Bedeutung: Warnung! Radio einschalten, auf Durchsagen achten, Informationen über das Internet einholen.
  • Dauerton, eine Minute lang, Bedeutung: Entwarnung

- PK -

Blick in die Presse