Kreishaus Unna | Foto: nowofoto.de

Wettbewerb „PLUSPUNKT FAMILIE“ - Unternehmen ausgezeichnet

Pluspunkt für familienfreundliche Unternehmen: Das Bündnis für Familie Kreis Unna hat zum sechsten Mal den Preis „PLUSPUNKT FAMILIE“ an Firmen, die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie besonders fördern, vergeben. Am Donnerstag, 7. April fand die aus Dezember 2021 verschobene Preisverleihung in der Aula des Hellweg Berufskollegs in Unna statt.

„Wer qualifizierte Fachkräfte ausbilden, gewinnen und auf Dauer halten will, muss die Voraussetzungen dafür schaffen, dass Familie und Beruf gut vereinbar bleiben“, betont Landrat Mario Löhr, der Schirmherr des Wettbewerbs „PLUSPUNKT FAMILIE“ ist. Er überreichte auch die Plaketten für die Gewinner in vier Kategorien: „Digitale Lösungen“, „Flexible Arbeitszeiten“, Individuelle Lösungen“ und „Finanzielle Lösungen“.

Das Rahmenthema im Jahr 2021: Familienfreundlichkeit auch in Zeiten von Corona.

Viele Möglichkeiten, ein Ziel

26 Unternehmen haben sich für den Wettbewerb in 2021 beworben.

„Das sind mehr als je zuvor“, freut sich Katja Sträde, Geschäftsführerin des Bündnisses für Familie. „Wir sind begeistert, dass sich einige alte Hasen und viele neue Unternehmen beworben haben und uns trotz schwierigen Zeiten ihre kreativen und familienfreundlichen Lösungen vorgestellt haben.“

Darum erhielten auch alle 26 Unternehmen eine Urkunde, welche sie als familienfreundliches Unternehmen im Kreis Unna auszeichnet.

Besonders hervorgehoben wurden dann noch die „best of“ Gewinner aus den vier einzelnen Bereichen. Jeweils drei Gewinner erhielten eine Auszeichnung pro Kategorie, sodass sich am Ende zwölf Betriebe über die Plakette „Pluspunkt Familie: Familienfreundliches Unternehmen Kreis Unna 2021“ freuen durften. Vor Übergabe stellte jedes Gewinnerunternehmen noch kurz seine kreativen Ideen im Interview vor mit Highlights wie Online-Bingo, Einbahnstraßen-Weihnachtsmarkt oder einem Einkaufs-Service für Mitarbeitende.

Mitglieder der Jury

Dr. Michael Dannebom (verhindert, Wirtschaftsförderung Kreis Unna), Anja Josefowitz (erkrankt, Diakoniepfarrerin Ev. Kirchenkreis Unna | Sprecherin Bündnis für Familie Kreis Unna), Heidi Bierkämper-Braun (Gleichstellungsbeauftragte Kreis Unna für die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten), Ludger Osterkamp (ExTox Gasmess-Systeme GmbH), Ralf Dreisewerd (Handwerkskammer Dortmund), Susanne Raths (verhindert, Unternehmensverband Westfalen-Mitte e.V.) und Sandra Schröder (Industrie- und Handelskammer zu Dortmund).

Zu den Kooperationspartnern des PLUSPUNKT FAMILIE gehören darüber hinaus: Agentur für Arbeit Hamm, Jobcenter Kreis Unna sowie das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Westfälisches Ruhrgebiet – Competentia.

 - Anita Lehrke -

Social Media